QaP - Qualität als Prozess hilft . . . . 

wichtige Vorhaben / Prozesse mit Erfolg und nachhaltiger Wirkung um zu setzen. Die häufigsten Anwendungsfelder von QaP sind 

  • die Einführung / Umsetzung vom (Qualitäts-) Management
  • die Umsetzung der Strategie
  • die proaktive Veränderung der Unternehmenskultur
  • die Weiter-Entwicklung der Führungskompetenz im Betrieb
  • den Aufbau vom wirkungsorientierten Denken und Handeln
  • die Realisierung und der Betrieb vom Wissensmanagement oder
  • die Umsetzung eines Projekts in der Personalentwicklung

QaP wirkt ...

  • weil es nicht mit Vorgaben und Standards, sondern mit zirkulären, menschennahen Lern- und Entwicklungsprozessen arbeitet und
  • weil es berücksichtigt, dass Menschen keine 'Maschinen', sondern 'lebende Organismen' sind.

QaP ist offen und wird von der Anwendern selbst weiter entwickelt 
Seit 1.1. 2017 sind die Module und Tools von QaP über die offene QaP-Anwender-Plattform (ohne Systemkosten und Lizenzvertrag) verfügbar. Die einzige Verpflichtung: Die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von QaP.

Die Zertifizierung von QaP
QaP ist - wenn es für die Umsetzung von international etablierten Systemen wie z.B. EFQM oder branchenspezifischen Konzepten eingesetzt wird - zertifizierbar. Bei der Nutzung einzelner Module und Tools von QaP ist die Einhaltung von Zertifizierungsstandards und damit eine formelle Zertifizierung in der Regel nicht sinnvoll.  

Anfragen und Unterlagen    info@proeval.com




 

 

 

QaP

 


FACTS zu QaP

QaP ist seit 15 Jahren verfügbar und wurde in diesem Zeitraum von über 500 Betrieben  genutzt.

QaP wird als  'interkulturelles' Lern- und Managementsystem eingesetzt. 

Viele Organisationen haben auf Basis von QaP eigene Systeme und Tools entwickelt.    

QaP wirkt, weil es mit der Intelligenz der Natur arbeitet. 

Viele organisationsweite Lernsysteme (Corporate Learning System) basieren auf QaP.   

Die QaP-Anwendung fördert die Worklife-Quality der Mitarbeitenden unmittelbar.     

 

 

 

 

 

proEval