kLQ-Tag 2016: Das Wissen und die Erfahrung der vergangenen 10 Jahre sichern und nutzen.

2006 haben wir uns bei proEval mit der Absicht auf den Weg gemacht, der Qualität in sozialen Betrieben mehr Leben zu geben. Am Anfang recht verwirrend, dann aber immer interessanter, phasenweise auch anstrengend, aber letztlich mit tollem Effekt für das gute Leben von Klient/innen und Mitarbeiter/innen. Der kLQ-Tag 2016 steht ganz im Zeichen der Wissens- und Erfahrungssicherung dieser ersten 10 Entwicklungsjahre und ist gleichzeitig auch die Entlassung von kLQ in die Freiheit.     

Die Kernthemen 

Was haben die Pilot-Anwender/innen erkannt und gelernt?
Die zentralen Erkenntnisse / Erfahrungen aus den kLQ-Anwendungen in den ersten 5 Jahren (10 Betriebe und ca. 1000 Fachkräfte) sicht- und nutzbar machen.

Was hat proEval als Entwickler gelernt und im kLQ umgesetzt?
kLQ hat – parallel zu den ersten Anwendungen – eine dynamische Entwicklung gemacht. Es ist schlanker, leichter, 'smarter' geworden.     

Wie steht es um das Thema 'Lebensqualität' ganz grundsätzlich?
3 Entwicklungs-Szenarien auf Basis einer umfassenden Analyse vom Markt, den Mitbewerbern und den möglichen Entwicklungen. 

Wie geht es mit kLQ weiter?
Es ist entschieden: Wir geben kLQ zur breiten Anwendung (ohne Lizenzkosten) frei. Und wie wir dennoch sicherstellen, dass kLQ laufend weiter entwickelt wird und die Qualität der Anwendung stimmt.




zurück zur Übersicht

Teilnehmer/innen 
Für praktizierende kLQ-Dozent/innen ist die Teilnahme am Dozent/innen-Tag im Sinne der Sicherung/ Entwicklung der Qualität Pflicht. 

 

Termin/ Ort
22. April 2016 bei proEval in der Outdoor-Helix am Degersee, 09.30 bis 17.00 Uhr

Beitrag
EUR bzw. CHF 250,-/ Person inkl. Mittagessen, Pausengetränke, Unterlagen 

Programm:
download

Anmeldung

spak@proeval.com

oberen Bereich löschenVorlage anfügen
proEval