Aktuelle News

Am 'menschengerechten Arbeitsplatz' wachsen Leistungsbereitschaft & Gesundheit ganz automatisch.

Zusammen mit namhaften Betrieben in DE und CH haben wir damit begonnen, Arbeitsplätze (auf Führungs- und Fachkräfte-Ebene) 'menschen-gerechter' zu gestalten. Dabei werden die vorhandenen Methoden, Abläufe und (Qualitäts-) Managementsystem nicht über Bord geworfen, sondern mit einem speziellen Fokus (SPAK-Brille) weiter entwickelt. Der Folge-Effekt: Die Worklife-Quality steigt und damit die Leistungsbereitschaft und Gesundheit der Mitarbeiter/innen.


vom 20.04.2016
   

Das Konzept Lebensqualität (kLQ) wird publiziert

Im Rahmen unseres Jahres-Planungsgesprächs am 25. Januar 2016 mit den kLQ-Berater/innen und der Schweizer Gesellschaft für Managementsysteme (SQS) haben wir entschieden, das Konzept Lebensqualität zu veröffentlichen und kLQ damit allen interessierten (Beratern, Geldgebern, Regierungen, Anwendern) ohne Lizenzkosten zur Verfügung zu stellen. 


vom 26.01.2016
   

Der Beleg ist da: Die Investition in die Lebensqualität rechnet sich!

Die konsequente und systematische Anwendung vom Konzept Lebensqualität (kLQ) wirkt sich nach 3 – 4 Jahren auch positiv auf die Ökonomie des Betriebes aus. Bislang konnten wir diesen Zusammenhang nur vermuten – jetzt ist er mit Fakten belegbar und die positiven Wirkungen in der Praxis sichtbar. Interessierten liefern wir gerne mehr Infos und/oder vermitteln den Kontakt zu Betrieben, die auf einem hohe Lebensqualitäts-Niveau arbeiten und gleichzeitig sehr effizient sind.


vom 09.11.2015
   

Outdoor Helix statt Seminarraum: Immer mehr Betriebe erproben und erleben die produktive Wirkung.

Zwischen Mai und September 2015 haben über 30 Betriebe, Arbeits- und Lerngruppen in unserer Outdoor Helix an ihren Aufgabenstellungen gearbeitet und dabei – ohne spezielle methodische Vorkenntnisse – die Intelligenz der Natur mit genutzt. Diese on-the-job-Erprobung der 'Management-Bionik' ist in allen beruflichen Tätigkeitsfeldern möglich und sinnvoll.  ...weiterführende Infos und/oder Reservierungen


vom 21.09.2015
   

Neuer Weg hin zu mehr Gesundheit und Produktivität am Arbeitsplatz

Das Arbeitsmedizinische Zentrum in Linz (ASZ) sieht in der Anwendung vom Konzept Lebensqualität (kLQ) einen innovativen Weg, um die Entwicklung von Gesundheit und Leistungsbereitschaft am Arbeitsplatz zu fördern. Weitere Details dazu in der aktuellen Ausgabe des ASZ–Magazins (Sept 2015).  ...Fachbeitrag anfordern (kostenloses PDF)


vom 01.09.2015
   

kLQ-Basismodul für Fachkräfte – Version 3 verfügbar

Ab 15. Juli 2015 ist der neue Schulungsmodul (3. Version) für die kLQ-Basis-Lernphase I (für Fachkräfte in der Alters- und Behindertenarbeit) verfügbar. In die Weiter-Entwicklung sind die Anregungen der kLQ-Dozent/innen und Feedbacks von über 500 Teilnehmer/innen eingeflossen. Der Zugang zum Thema 'lebensqualitäts-orientierte Alters- und Behindertenarbeit' wird dadurch erleichtert und die positiven Wirkungen rascher wahrnehmbar.


vom 01.07.2015
   

QaP- und kLQ-Auditor/innen entwickeln die Richtlinien für das Audit / die Zertifizierung weiter.

Am 21. + 22. Mai 2015 entwickelten die QaP- und kLQ-Auditor/innen die neuen Anforderungen für die Zertifizierung von QaP und kLQ. Im neuen QaP- und kLQ-Audit wird noch stärker als bisher auf die tatsächliche Wirkung der System-Anwendung in der Praxis geachtet. Möglich wurde diese konsequente Ausrichtung an der Wirkung durch die Erkenntnisse aus den Evaluationen von QaP- und kLQ-Anwendungen. Das neuen Zertifizierungsreglement tritt im Herbst 2015 in Kraft.


vom 26.05.2015
   

Das kLQ-Dozent/innen-Treffen 2015

Am 8. Mai 2015 trafen sich die kLQ-Dozent/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Outdoor Helix am Degersee, um sich fachlich ins Thema 'Zirkuläre Lernprozesse' zu vertiefen und gemeinsam an der Weiter-Entwicklung der Basis-Lernphase von kLQ zu arbeiten. Im Rahmen der Tagung wurden auch die Qualitäts-Kriterien für die Arbeit als 'kLQ-Dozent/in' verabschiedet (diese treten im April 2016 in Kraft).


vom 09.05.2015
   

Das Alterszentrum SENESCA (Maienfeld / CH) nutzt das Erfolgsprinzip der Natur

Das zirkuläre Denken und Handeln (Erfolgsprinzip der Natur) hat sich im betrieblichen Alltag von SENESCA – vor allen mit der professionellen Lebensqualitäts-Orientierung im Betrieb – als nützlich erwiesen. Die Leitung ist auch davon überzeugt, dass das zirkuläre Prinzip ganz grundlegend für den Erfolg in der Zukunft ist. Da es bei SENESCA noch Führungskräfte und Mitarbeiter/innen gibt, die das Erfolgsprinzip zwar kennen, es aber in ihrer Praxis nicht automatisch 'leben', hat das Kader in der Outdoor Helix von proEval am Degersee das Wissen dazu 'refresht' und die Prozesse für die Übertragung vom Wissen in das TUN geplant.


Mehr dazu: Download

vom 28.04.2015
   

QaP-Anwendertag 2015 am 8./ 9. September in der Outdoor-Helix am Degersee

Der QaP-Anwendertag 2015 findet anlässlich der neu angelegten Outdoor-Helix von proEval am Degersee (bei Lindau am Bodensee) statt. Neben dem Austausch aktueller Erkenntnisse / Erfahrungen (aus der Praxis für die Praxis) steht dieser QaP-Anwendertag im Zeichen der Zirkularität (= Erfolgsprinzip der Natur und Grundlage vom QaP-Prozess). Da dieses Thema für alle QaP-Anwender/innen interessant ist, sind die QaP-Anwender/innen aus allen Branchen recht herzlich dazu eingeladen.


Weitere Details
www.qap.at

vom 10.02.2015
   

550 erfolgreiche Absolvent/innen vom 'Konzept Lebensqualität'

Per Ende 2014 haben 550 Fach- und Führungskräfte in DE, CH und AT die on-the-job Lernphase vom Konzept Lebensqualität (kLQ) erfolgreich abgeschlossen. Rund 90% der Teilnehmer/innen haben im Rahmen der  Evaluation bestätigt, dass sowohl die Ausbildung selbst als auch der Inhalt (professionelle Förderung der Lebensqualität) für die tägliche Arbeit hoch relevant sind. Wie sich diese Kompetenz-Entwicklung auf den Erfolg des Betriebs auswirkt, wird im Rahmen einer zweiten, dzt. noch laufenden Evaluation erforscht. 


Details
info@proeval.com

vom 09.02.2015
   

Lebens- und menschennahe Managementsysteme

Das Arbeitsmedizinische Zentrum in Linz (ASZ) und proEval haben sich 2 Jahre lang mit der Frage auseinander gesetzt, wie (Qualitäts-) Managementsysteme angelegt werden können, damit sie die Produktivität und gleichzeitig auch die Gesundheit der Mitarbeiter/innen fördern. Die Suche nach einem innovativen Betrieb, der dies zusammen mit ASZ und proEval in der Praxis 'ausprobiert' wurde gestartet. 


vom 04.02.2015
   

Wirkungsforschung zum Zirkulären Denken und Handeln

Alle von uns entwickelten Lern- und Qualitätssysteme (QaP, kLQ, lqs) beruhen auf dem zirkulären Erfolgsprinzip der Natur. Im Rahmen einer soeben gestarteten Wirkungsevaluation stellen wir fest, inwieweit Anwender/innen von QaP oder kLQ ihre zirkuläre Denk- und Handlungskompetenz weiter entwickelt haben. Dies ist insbesondere auch daher relevant, weil die zirkuläre Kompetenz auch für andere Tätigkeiten im beruflichen Alltag von hoher Relevanz ist. 


vom 19.01.2015
   

Das neue Bildungsprogramm 2015 steht

Im Zusammenhang mit der Herausgabe der QaP-Version 2015 und der Herausgabe vom Konzept Lebensqualität (kLQ) in der Version 2015 liegt nun auch das neue Bildungsprogramm vor. Details dazu unter www.qap.at  und www.klq.at


vom 14.01.2015
   

SOLIDAR Suisse EFQM-/QaP-zertifiziert

SOLIDAR Suisse hat vor ca. 2 Jahren damit begonnen, QaP – Qualität als Prozess zu nutzen. Parallel zur Anwendung im betrieblichen Alltag hat SOLIDAR mit QaP auch eine Standortbestimmung nach EFQM mit der Branchenversion für die Internationale Entwicklungszusammenarbeit durchgeführt. Dabei wurde sichtbar, dass SOLIDAR sich auf Zertifizierungsniveau befindet, was die SQS mit einem externen Audit bestätigte. Wir gratulieren SOLIDAR dazu!


vom 01.12.2014
   

proEval