Produktivitätssteigerung durch Bewegungskompetenz

Was wissen wir schon?
Aus wissenschaftlichen Untersuchungen wissen wir, dass eine hohe
Bewegungskompetenz zu

Die Bewegungskompetenz lässt sich in allen Phasen der menschlichen Entwicklung gezielt und nachhaltig fördern. Es lassen sich dabei mit relativ wenig Aufwand überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen, da diese Lernressource (1) in Lernprozessen bis dato vernachlässigt wird und (2) die Bewegungserfahrung unmittelbar wirkt und umgesetzt werden kann.

Um was geht es in diesem Projekt?
Um die Erforschung des Zusammenhangs von Bewegungskompetenz mit der Produktivität und der Qualität in Produktionsprozessen der Industrie.

Unsere Annahme
Überall dort, wo menschliche Bewegung im Produktionsprozess eine Rolle spielt, führt die Steigerung der Bewegungskompetenz unmittelbar zu mehr Produktivität und Qualität.

Für wenn ist das Projekt relevant?
Für alle Betriebe, in denen die menschliche Bewegung im Produktionsprozess Einfluss auf Qualität und Produktivität hat.




zurück zur Übersicht
Wiss. Leitung
Dr. Martin Kaufmann martin.kaufmann@proeval.com
 
Projektpartner
Logo 
 
Laufzeit
01/2008 - 07/2009
 
Technisch wissenschaftliche Projektbeschreibung
downloaden
 
Fachbeiträge
Fachartikel Teil 1
Fachartikel Teil 2
Definition Bewegungskompetenz
Wirkungsmodell Bewegungskompetenz und Produktivität
 
 
 
Logo 
Gefördert durch die Österreichische Forschungsförderungs-gesellschaft

oberen Bereich löschenVorlage anfügen

proEval