Social Governance

In diesem Projekt geht es um die praktische Umsetzung der politischen Zielsetzungen 'In Würde leben' und 'Wirksamerer Einsatz des öffentlichen Budgets'.  Unter dem Arbeitstittel 'Klient im Mittelpunkt' (KIM) wird eine umfassende Konzeption für das Behindertenhilfe-System in Tirol entwickelt und erprobt, mit der bei gegebenem Budget einer größeren Zahl von Menschen eine höhere Lebensqualität ermöglicht wird.

Was muss 'Social Governance' leisten?

Was darf es nicht bewirken?




zurück zur Übersicht
Projektleitung
Amt der Tiroler Landesregierung/ Abt. Va
Mag. Birger Rudisch
birger.rudisch@tirol.gv.at
 
Wiss. Begleitung 
Dkfm. Roland Mangold
Dr. Ingo Kreyer
Dr. Richard Hennessey
Mag. Anita Winder
 
Laufzeit 
2002 bis 2005 (Phase I) 
2006 bis 2007 (Phase II)
 
Projektstatus
abgeschlossen
oberen Bereich löschenVorlage anfügen
proEval